Zahl des Monats: Kosten für die Wohnung

Zahl des Monats: Kosten für die Wohnung

15.02.2018

26,8 % der Konsumausgaben deutscher Haushalte fließen in die Wohnung, also in Miete, Nebenkosten, Hausrat und Instandhaltung – das ergab eine Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln. Damit sind die Kosten für das Wohnen der größte Ausgabeposten im Budget der Deutschen. Auffällig: Nirgendwo sonst in der EU war dieser Anteil so hoch. Woran dies liegt, ist den Autoren zufolge aber unklar. Mieten kommen als Ursache weniger in Betracht: Die genauere Aufschlüsselung der Wohnkosten zeige, dass nur 10 Prozent der erfassten Ausgaben auf diese Kategorie entfallen.

Drucken/PDF

Kontakt

SCHULBANK Wirtschaft für den Unterricht

Bundesverband deutscher Banken e.V.

schulbank@bdb.de

Cookie Einstellungen