12. Dezember 2013

DK stellt bei Beratung Kunden und ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt

Die Deutsche Kreditwirtschaft unterstützt die Forderung der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), den Kunden und dessen Bedürfnisse in den Vordergrund der Beratung zu stellen.

Der Vorwurf, dies geschehe nicht in dem erforderlichen Maße, ist jedoch falsch und wird von der Deutschen Kreditwirtschaft zurückgewiesen. Deutsche Banken und Sparkassen legen größten Wert auf eine faire, transparente und an den Bedürfnissen der Kunden ausgerichtete Anlageberatung. Schließlich haben sie ein eigenes Interesse an qualitativ hochwertiger Beratung.

Hierüber wacht unter anderem auch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Der Umstand, dass sich die Kundenbeschwerden bei der BaFin in den letzten Jahren mehr als halbiert haben, bestätigt, dass Banken und Sparkassen kontinuierlich die ohnehin hohe Beratungsqualität in Deutschland verbessern.


Ansprechpartner:
Stefan Marotzke
für Die Deutsche Kreditwirtschaft
Deutscher Sparkassen- und
Giroverband e. V.
Tel.: +49 30 20225-5110

Melanie Schmergal
Bundesverband der Deutschen
Volksbanken und Raiffeisenbanken e. V.
Tel.: +49 30 2021-1300

Dr. Kerstin Altendorf/Thomas Schlüter
Bundesverband deutscher Banken e. V.
Tel.: +49 30 1663-1250 / -1230

Dominik Lamminger
Bundesverband Öffentlicher Banken
Deutschlands e. V.
Tel.: +49 30 8192-160

Dr. Helga Bender
Verband deutscher Pfandbriefbanken e. V.
Tel.: +49 30 20915-330

Drucken/PDF

Cookie Einstellungen