Defizite in der Ökonomischen Bildung – Was tun?

10. Juni 2013
Dr. Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer, Mitglied des Vorstands Bundesverband deutscher Banken, über die ökonomische Bildung der Menschen in Deutschland. [ mehr ... ]

Die Welt - Industrie und Banken "sitzen in einem Boot"

2. Juni 2013

Die Wirtschaftsverbände sind sich in vielen Fragen einig. Doch zwischen der Industrie und den Banken schien das Porzellan zwischenzeitlich zerschlagen. Doch die Trennung der Banken einigt sie wieder. »

[ mehr ... ]

Deutschlandfunk - Risiken sind dem Bankgeschäft immanent

6. Februar 2013

Bankenverband warnt vor Rechtsunsicherheit und Lähmung der Bankgeschäfte, Michael Kemmer im Gespräch mit Tobias Armbrüster. »

[ mehr ... ]

Frankfurter Rundschau - Warum Universalbanken stabiler sind

6. Februar 2013

Interview mit Andreas Schmitz, Präsident des Bankenverbandes, Berlin, und Sprecher des Vorstands der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, Düsseldorf, u.a. zum Thema Trennbanken. »

[ mehr ... ]

Deutschlandfunk - Die griechischen Probleme haben auf Zypern ausgestrahlt

20. Dezember 2012

Der Bundesverband deutscher Banken hält Schuldenschnitt für denkbar. Im Gespräch Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, und Silvia Engels vom Deutschlandfunk. »

[ mehr ... ]

Pressekonferenz zur Vorstandssitzung des Bundesverbandes deutscher Banken

26. November 2012
Andreas Schmitz, Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken über die Finanzkrise und die wirtschaftliche Lage Deutschlands. [ mehr ... ]

Rheinische Post - "Langfristig droht die Inflation"

22. Oktober 2012

Bankenpräsident Andreas Schmitz sprach mit der Rheinischen Post über die Finanzkrise, die Rolle der Ratingagenturen und die Entwicklung der Euro-Zone. Langfristig droht der Wirtschaft eine Inflation, so Andreas Schmitz im Interview. »

[ mehr ... ]

Europa am Scheideweg - wie weiter mit Euro und Finanzsektor?

12. September 2012
Andreas Schmitz, Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken, über den Euro und den Bankensektor [ mehr ... ]

Jugendstudie 2012 - Wirtschaftsverständnis und Finanzkultur

12. Juli 2012
Bei unserer Jugendstudie 2012 handelt es sich um eine repräsentative Meinungsumfrage - erhoben von der Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) unter 14- bis 24-Jährigen. Zu den Themen Wirtschaftsverständnis und Finanzkultur ist die Erhebung in dieser Form in Deutschlang einzigartig, wir ... [ mehr ... ]

Deutschlandfunk - Keine "grundlegenden Änderungen am Sparprogramm" für Griechenland

19. Juni 2012

Einen Etappensieg nennt der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes deutscher Banken, Michael Kemmer, den Wahlausgang in Griechenland. Die Aussicht auf eine stabile Regierung lasse hoffen, dass die Spar- und Konsolidierungsanstrengungen ernsthaft wiederaufgenommen würden. (Michael Kemmer im Gespräch mit Dirk-Oliver Heckmann, [ mehr ... ]

Von Basel 2.5 bis III

14. Juni 2012
Markus Becker-Melching, Mitglied der Geschäftsführung, Stab der Hauptgeschäftsführung, Politik, Unternehmensfinanzierung, Bundesverband deutscher Banken, über Auswirkungen der neuen Bankenregulierung auf die Kreditvergabe an die öffentliche Hand. [ mehr ... ]

Deutschlandfunk - Kemmer: Athen muss von hohen Schulden runterkommen

11. Mai 2012

Michael Kemmer im Gespräch mit Dirk Müller. Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands deutscher Banken, sagt, dass durch die politische Lage "eine völlig unüberschaubare und schwer abzuschätzende Situation" in Griechenland herrsche. Banken seien daher momentan nicht dazu bereit, sich zu [ mehr ... ]

Deutschlandfunk - Hauptgeschäftsführer Kemmer zum Schuldenschnitt in Griechenland

9. März 2012

Hauptgeschäftsführer Michael Kemmer nahm im Interview zum Schuldenschnitt in Griechenland Stellung. Dass sich gut 85 % daran beteiligen bezeichnet er als gute Nachricht. Kemmer geht davon aus, dass die EU das neue Hilfspaket für Griechenland nun freigeben wird. »

[ mehr ... ]

WirtschaftsWoche - "Im Kern gesund"

18. Oktober 2011

Bankenpräsident Andreas Schmitz hält Griechenland für zahlungsunfähig und fordert, dass Kreditinstitute ihre Staatsanleihen künftig mit Eigenkapital unterlegen müssen. Andreas Schmitz im Interview mit der WirtschaftsWoche. »

[ mehr ... ]

Bild-Zeitung - Warum die Banken sauer auf Kanzlerin Merkel sind

15. Oktober 2011

Die Banken haben viel Geld in Anleihen von Schulden-Staaten wie Griechenland gesteckt. Jetzt sollen sie stärker mithaften, wenn es zu einer Umschuldung des Landes kommen sollte. Ein Interview mit Andreas Schmitz, Präsident des Bankenverbandes, in der Bild-Zeitung. »

[ mehr ... ]

Leipziger Volkszeitung - „Die Fehler sind erkannt”

8. Oktober 2011

Michael Kemmer vom Bankenverband über Euro-Krise, Banken-Rettung und das Image der Branche.
 
Angesichts einer drohenden neuen Bankenkrise hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die grundsätzliche Bereitschaft zur Unterstützung der Geldhäuser bekräftigt. Die deutschen Institute sind nach Ansicht von M [ mehr ... ]

Deutschlandfunk - "Das Misstrauen erfasst den europäischen Bankensektor insgesamt"

6. Oktober 2011

Schuldenkrise drückt Bankenwerte an den Börsen. Michael Kemmer sieht deutsche Banken "vergleichsweise gut und solide dastehen", auch wenn das gegenseitige Vertrauen der Bankhäuser in Europa eingebrochen sei. Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der deutschen Banken spricht von einer Spiralwirkung, die A [ mehr ... ]

Bild-Zeitung - Gegen fallende Kurse ist die Politik machtlos

10. August 2011

Asien, Europa, USA - das Börsen-Beben erschüttert die ganze Welt. BILD spricht mit Andreas Schmitz (51), dem Präsidenten des Bundesverbandes Deutscher Banken. »

[ mehr ... ]

Deutschlandfunk - "Der Stresstest wird ja häufig so ein bisschen schwarz-weiß gesehen."

15. Juli 2011

BdB-Hauptgeschäftsführer Michael Kemmer nahm im Interview Stellung zum europäischen Stresstest für Banken. Die Ergebnisse dazu werden heute veröffentlicht. »

[ mehr ... ]

Deutschlandfunk - "Sünder oder Sündenbock" - Kratzen an der Macht der Ratingagenturen

6. Juli 2011

"Ich gehe davon aus, dass die Ratingagenturen sehr sensibel im Moment die öffentliche Diskussion beobachten. Denen kann ja nicht daran gelegen sein, ihre Akzeptanzprobleme noch zu vergrößern. Die Frage, ob da ein Zahlungsausfall vorliegt oder nicht, ist natürlich schwierig. Die ...

[ mehr ... ]

Tagesspiegel - "Eine Bank kann nicht einfach verzichten"

26. Juni 2011

Interview mit Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbands, über Griechenland, die Finanzmärkte und Privatanleger. »

[ mehr ... ]

Neue Osnabrücker Zeitung - "Abschreibungen sind für die deutschen Banken verkraftbar"

25. Juni 2011

Der Hauptgeschäftsführer beim Bundesverband deutscher Banken Michael Kemmer sieht erhebliches Potenzial in Griechenland. Michael Kemmer im Interview mit der Neue Osnabrücker Zeitung. »

[ mehr ... ]

ARD Morgenmagazin - "Kompliziert, aber nicht unlösbar"

21. Juni 2011

Auch für deutsche Kreditinstitute scheint von der Situation in Griechenland zunächst keine Bedrohung auszugehen. Das Engagement deutscher Banken sei überschaubar, sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes deutscher Banken, Michael Kemmer im ARD-Morgenmagazin. »

[ mehr ... ]

Deutschlandfunk - Kemmer: Das nimmt Unsicherheit aus dem Markt

8. April 2011

"Dass Portugal unter den Rettungsschirm schlüpft, ist eine gute Nachricht. Das nimmt Unsicherheit aus dem Markt und trägt damit zur Beruhigung bei", sagte Dr. Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes deutscher Banken und Mitglied des Vorstands, im Interview mit dem Deutschlandfunk."

[ mehr ... ]

Cookie Einstellungen