Begrüßung GiBu: "Next Banking: Wer betreibt das Bankgeschäft von morgen?"

10. Juli 2014

Es gilt das gesprochene Wort

Dr. Michael Kemmer
Hauptgeschäftsführer
Mitglied des Vorstands Bundesverband deutscher Banken



 

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

die letzten Jahre waren aufregende Jahre, und sie waren anstrengend! Die Konsequenzen, die Banken und Regulierer aus der Finanzmarktkrise ziehen mussten, haben die Institute beinahe rund um die Uhr beschäftigt. All diese Vorhaben dienen aber dazu, den Bankensektor für die Zukunft stabiler zu machen und zugleich ein Stück Normalität zurückzugewinnen. Normalität, die wir seit 2007/2008 aufs Schmerzlichste vermisst haben.

Die Frage ist nur: Gibt es tatsächlich ein Zurück zu normalen Zeiten? Die Antwort kann nur lauten: Normalität wird das Bankgeschäft der Zukunft ganz gewiss nicht auszeichnen. Denn während Politik und Finanzsektor die Krisenerfahrungen der letzten sechs Jahre verarbeiten, kündigen sich auf anderen Feldern epochale Umbrüche an. Die digitale Revolution, die seit einiger Zeit in aller Munde ist, hat die Kreditinstitute bereits heute erfasst und wird sie künftig vor elementare Herausforderungen stellen.

Cookie Einstellungen